1. FC Germania 08 Forchheim

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


1. FC Germania gegr. 1908 e.V. Forchheim
Vereinstyp Sportverein
Sitz Forchheim
Gründungsjahr 1908
Vorstand Lothar Walenta
Adresse Bayreuther Straße 82 b
91301 Forchheim
Website http://www.germania08.com/


Der 1. FC Germania gegr. 1908 e.V. Forchheim (kurz: 1. FC Germania 08) ist ein deutscher Sportverein mit 50 Mitgliedern aus dem oberfränkischen Forchheim. Die Vereinsfarben sind Grün und Weiß. Im März 1908 als FC Sturm Forchheim gegründet, bietet er neben Fußball Gymnastik, Leichtathletik und Radsport an. Früher existierte auch eine Darts-Abteilung, die am offiziellen Spielbetrieb teilnahm. Sie wurde 2008 eingestellt. Seit 1979 spielt die Germania im Stadion an der Wiesentbrücke.


Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1908 wurde der Verein unter dem Namen FC Sturm Forchheim als erster Fußballverein im heutigen Landkreis Forchheim gegründet. Wenig später erfolgte die Umbenennung in 1. FC Germania 08 Forchheim. 1946 kam eine Fusion mit dem TV Forchheim 1861 zustande, woraufhin sich dieser in VfB Forchheim 1861 umbenannte. Zwei Jahre später konnte die Germania durch ehemalige Mitglieder des VfB neugegründet werden. Ab 2003 wurde die Mannschaft der Germania vom damaligen Vorsitzenden mit von ihm entwendeten Geldern finanziert. Fußballer aus höheren Spielklassen wurden verpflichtet und der Verein stieg bis in die 8. Liga auf. Diese dubiose Aktivität kam erst 2008 an die Öffentlichkeit; der Verantwortliche musste einige Zeit später dafür in Haft. Jegliche Spieler verließen die Germania, nicht nur die der 1. Mannschaft. Andere Abteilungen wie die Frauen und die Jugend mussten aufgegeben werden. Fortan spielten nur noch Männer, die dies unentgeltlich als Freizeitmannschaft taten.

Im Oktober 2008 geriet der in der Kreisklasse spielende Verein als „schlechteste Fußballmannschaft der Welt“ in die Schlagzeilen. Unter anderem berichteten die Bild-Zeitung und Antenne Bayern über die Germania. 508 Gegentore in einer Saison schafften eine ernüchternde Bilanz. Spieler und Funktionäre nahmen Einladungen zu diversen Fernseh-Talkshows wahr; „Stern TV“ veranstaltete sogar ein medienwirksames Spiel auf dem Platz der Germania gegen den Verein Inter Bochum, der ähnliche Ergebnisse vorzuweisen hatte. Durch die Art der Präsentation wurde der 1. FC Germania 08 Forchheim vor einem breiten Publikum lächerlich gemacht. Die Mitgliederzahl sank und Sponsoren zogen ihre Förderungen aufgrund des schlechten Images zurück. Der Verein stand kurz vor der Auflösung.

Am 26. Februar 2010 meldete der neue Abteilungsleiter und Spielertrainer Andreas Tschorn die Mannschaft vom offiziellen Spielbetrieb ab, um den Verein nicht noch mehr ins Lächerliche zu ziehen. Fortan wurde bis zum Sommer 2010 ausschließlich trainiert. Auch wurde ein umfangreiches Konzept erstellt, das den Verein wieder attraktiver für Helfer, Sportler und Sponsoren machte. Denn zur Saison 2010/2011 konnte die 1. Männermannschaft wieder zum Spielbetrieb angemeldet werden und auch die ersten Siege nach über zwei Jahren ließen nicht lange auf sich warten.

Größte Erfolge der 1. Mannschaft

  • Meister der Kreisklasse Erlangen-Forchheim-Mitte 2005
  • Meister der A-Klasse Erlangen-Forchheim-Nord 2004
  • Meister der B-Klasse Bamberg 1953, 1954, 1962
  • Meister der C-Klasse Fürth 1926
  • Meister der C-Klasse Bamberg 1952, 1966
  • Spiel gegen den Deutschen Meister 1. FC Nürnberg (Endergebnis 2:11) 1928

Saisonbilanzen

1. Mannschaft

Saison Platz Spielklasse Tore Punkte
1985/86 11. C-Klasse Erlangen-Forchheim 2 (8. Liga) 56:100 15-37
1986/87 13. C-Klasse Erlangen-Forchheim 2 (8. Liga) 28:121 9-47
1987/88 14. C-Klasse Erlangen-Forchheim 2 (8. Liga) 25:90 6-46
1988/89 13. C-Klasse Erlangen-Forchheim 2 (9. Liga) 22:80 11-45
1989/90 11. C-Klasse Erlangen-Forchheim 2 (9. Liga) 31:54 10-34
1990/91 11. C-Klasse Erlangen-Forchheim 2 (9. Liga) 29:56 16-28
1991/92 14. C-Klasse Erlangen-Forchheim-Mitte (9. Liga) 37:73 20-44
1992/93 12. C-Klasse Erlangen-Forchheim-Mitte (9. Liga) 49:102 18-38
1993/94 3. C-Klasse Erlangen-Forchheim-Mitte (9. Liga) 49:32 31-17
1994/95 13. C-Klasse Erlangen-Forchheim-Mitte (10. Liga) 37:68 13-35
1995/96 9. C-Klasse Erlangen-Forchheim-Mitte (10. Liga) 82:64 44
1996/97 12. C-Klasse Erlangen-Forchheim-Mitte (10. Liga) 50:104 27
1997/98 16. C-Klasse Erlangen-Forchheim-Mitte (10. Liga) 45:118 20
1998/99 11. A-Klasse Erlangen-Forchheim-Mitte (10. Liga) 65:78 37
1999/00 8. A-Klasse Erlangen-Forchheim-Mitte (10. Liga) 78:92 47
2000/01 10. A-Klasse Erlangen-Forchheim-Mitte (10. Liga) 81:82 47
2001/02 12. A-Klasse Erlangen-Forchheim-Nord (10. Liga) 62:89 28
2002/03 14. A-Klasse Erlangen-Forchheim-Mitte (10. Liga) 51:120 19
2003/04 1. A-Klasse Erlangen-Forchheim-Nord (10. Liga) 121:41 76
2004/05 1. Kreisklasse Erlangen-Forchheim-Mitte (9. Liga) 93:46 63
2005/06 12. Kreisliga Erlangen-Forchheim (8. Liga) 67:80 38
2006/07 14. Kreisliga Erlangen-Pegnitzgrund 1 (8. Liga) 47:67 32
2007/08 5. Kreisklasse Erlangen-Pegnitzgrund 2 (9. Liga) 61:48 44
2008/09 15. Kreisklasse Erlangen-Pegnitzgrund 2 (10. Liga) 5:508 0
2009/10 13. A-Klasse Erlangen-Pegnitzgrund 4 (11. Liga) 0:0 (8:185) 0 (0)
2010/11 14. A-Klasse Erlangen-Pegnitzgrund 5 (11. Liga) 30:152 9
2011/12 13. B-Klasse Erlangen-Pegnitzgrund 3 (11. Liga) 56:86 15

2. Mannschaft

Saison Platz Spielklasse Tore Punkte
2003/04 1. Reserve-A-Klasse Erlangen-Forchheim-Nord 128:55 67
2004/05 2. Reserve-Kreisklasse Erlangen-Forchheim-Mitte 89:49 46
2005/06 12. Reserve-Kreisliga Erlangen-Forchheim 58:83 18
2007/08 15. A-Klasse Erlangen-Pegnitzgrund 8 (10. Liga) 0:0 (48:86) 0 (15)

A-Junioren

Saison Platz Spielklasse Tore Punkte
2004/05 2. Kreisgruppe Erlangen-Forchheim 1 (7. Liga) 116:47 49
2005/06 5. Kreisklasse Erlangen-Forchheim 1 (6. Liga) 80:39 33

Gründungsdaten anderer Abteilungen

  • 1925 Leichtathletik
  • 1976 Gymnastik
  • 2012 Radsport

Weblinks