Ackermann-Gemeinde

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ackermann-Gemeinde ist eine christlich orientierte Gemeinschaft - welche bereits ein Jahr nach dem Untergang des 3. Reiches - im Jahr 1946 von katholischen Heimatvertriebenen aus Mähren, Böhmen und Österreichisch-Schlesien gegründet wurde.

Die selbstgestellte Aufgabe dieser Organisation ist die Aussöhnung der verfeindeten Völker, und dadurch die leidvolle Geschichte zwischen Deutschland, und der Tschechoslowakei (heute Tschechien und Slowakei) im Interesse Aller aufzuarbeiten

Inhaltsverzeichnis

Namensherleitung

Hinter dem Vereinsnamen versteckt sich nicht etwa eine lebende Person, irgendein Stand aus dem Bauernleben usw. sondern wurde von der von Johannes von Tepl verfassten Dichtung um 1400 „Ackermann aus Böhmen“ abgeleitet und versinnbildlicht das Bemühen um Aussöhnung.

Struktur

Die Gliederung des Verbandes erscheint hier Franken übergreifend, auch sind hier Kontaktstellen genannt welche regelmäßige Veranstaltungen bieten:

  • Bundesvorsitzender
  • Der Rechtsträger des Verbandes
  • Das Sozialwerk der Ackermann-Gemeinde e.V:
  • Das "Institutum Bohemicum"
  • Die "Junge Aktion"
  • Der "Hochschulring"
  • Die "Landjugend"
  • Das "Jugendbildungsreferat"
  • Die Schriftleitung des "Mitteilungsblattes
  • Diözesen und Regionen
  • Ansbach
  • Augsburg
  • Bamberg
Sitz: 96051 Bamberg, Friedrichstraße 2
Sitz: 80799 München, Heßstraße 24
Sitz: Vordere Sterngasse 1
  • Passau
  • Regensburg
  • Stuttgart
Würzburg
Nordwest - umfasst die nordwestdeutschen Diözesen:
Aachen Essen, Hildesheim, Köln, Münster, Osnabrück, Paderborn
Nordost - umfasst die Diözesen:
Berlin und Hamburg
Südost - umfasst die Diözesen
Dresden-Meißen, Erfurt, Görlitz, Magdeburg

Aufgaben und Ziele

Archiv

In der Hauptgeschäftstelle München wird seit 2004 ein Archiv eingerichtet. Korrespondenz mit der Ackemanngemeinde, welche sich noch in Privatbesitz befinden, werden gerne übernommen und in das Archiv eingegliedert. Desweiteren ist alles was mit dem Verband, der Heimat und den Heimatvertriebenen, auch Nachlässe, zu tun hat im Archiv der Ackermann-Gemeinde gut aufbewahrt.

Vorsitzende

Veröffentlichungen

  • Schriftenreihe der Ackermann-Gemeinde. Nr. 1-
  • Johannes von Saaz, Der Ackermann aus Böhmen, 1996
  • 60 Jahre Friedensarbeit
  • Ackermann-Gemeinde: Weg und Ziel
  • Die Ackermann-Gemeinde Integration und Dialog - sechs Jahrzehnte Friedensarbeit
  • Handbuch der Religions- und Kirchengeschichte der böhmischen Länder und Tschechiens im 20. Jahrhundert
  • Patrone Europas
  • Patrone Europas II
  • Religion in den böhmischen Ländern 1938 - 1948
  • verständigen – verstehen – versöhnen
  • Zukunft trotz Vergangenheit

Quellen

  • Die Ackermann-Gemeinde, Integration und Dialog, Sechs Jahrzhnte Friedensarbeit. Schriftreihe der Ackermanns-Gemeinde Heft 38, Seite 163 bis 179

Siehe auch

Weblinks