Amt Gunzendorf im Hochstift Bamberg

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Amt Gunzendorf ein Sonderfall auf hochstiftischen bambergischen Gebiet. Nach dem das Geschlecht Gunzendorf erloschen war, trat das Erbe die Reichsherrn von Schlüsselberg an und nach deren erlöschen gingen diese Güter in den Besitz der Bistümer Bamberg und Würzburg über. Bis 1390 konnten sich die Bischöfe von Bamberg das Gebiet für das Hochstift sichern, jedoch Gunzendorf blieb dem Hochstift Würzburg vorbehalten. Dieses errichtete für 40 Untertanen in den Ortschaften Gunzendorf und Götzendorf ein eigenes Amt. Erst 1762 kam Gunzendorf ganz an das Hochstift Bamberg. Der Ort fiel dann an das Ober-Amt Eggolsheim-Senftenberg. Dorf- und Gemeindeherrschaft verblieben bei dem vorhandenen Amt Gunzendorf

Literatur

Historischer Atlas von Bayern - Teil Franken - Bamberg, Seite 55f