Anton von Grafenstein

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anton von Grafenstein (* 14. Januar 1780 in Parkstein; † 3. Oktober 1854 in Krummennaab) war königlich-bayerischer Oberpostmeister und Initiator zur Gründung des „Vereins zur Erhaltung der Babenburg“.

Inhaltsverzeichnis

Zum Leben

Nach dem Tod des Friedrich Adalbert Marcus kam Anton von Grafenstein in den Besitz der Altenburg. Es lag daher nahe, dass er zum Initiator der Gründung des „Vereins zur Erhaltung der Babenburg“ wurde, des ersten Denkmalschutzvereins in Bayern.

Ehrungen

  • 1833 Ehrenbürger der Stadt Bamberg[1]
  • Gedenktafel im Torhaus der Altenburg
  • Grafensteinstraße in Bamberg

Literatur

  • Heinz F. Fränkel: Alte und Neue Straßennamen in Bamberg - PDF-Datei

Siehe auch

Weblinks

  • Anton von Grafenstein - Wikipedia
  • 1. Königlich Bayerisches Infanterie-Regiment „König“ - Wikipedia
  • Altenburg (Bamberg) - Wikipedia
  • Altenburgverein e.V. Bamberg - online
  • Harald Stark: Krummennaab - online
  • 1818 Gründung des Altenburg-Vereins, des „Vereins zur Erhaltung der Babenburg“. Kaiser-Heinrich-Gymnasium Bamberg - online

Einelnachweise

  1. und: