Bürgerzentrum Villa Leon

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bürgerzentrum Villa Leon

Die Villa Leon steht im namensgebenden Stadtteil St. Leonhard auf dem ehemaligen Schlachthofgelände zwischen Rothenburger Straße, Frankenschnellweg und Schwabacher Straße – im Stadtentwicklungsgebiet Leonhardspark, das im Zuge der Auflösung und des Abrisses des Nürnberger Schlachthofs entstand.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die über hundertjährige Direktionsvilla des Schlachthofes wurde renoviert und durch einen attraktiven Glas-Anbau mit Veranstaltungssaal und Bibliothek ergänzt.Das Kultur- und Bürgerzentrum „Villa Leon“ wurde im Dezember 2001 als Stadtteilzentrum mit integrierter Bibliothek eröffnet. Neben der Stadtteilorientierung ist der Kulturladen auch eine Plattform für städtische und überregionale Kulturereignisse. Diese junge Kultureinrichtung ist die Nachfolgerin des ältesten Nürnberger Kulturladens „KuRo“, der über 25 Jahre direkt gegenüber an der Rothenburger Straße residierte.

Angebote

Bewährte Angebote des alten Kulturladens wurden beibehalten und fortentwickelt, dazu kamen neue Aufgaben und Veranstaltungsformen:

  • Kultur- und Informationsveranstaltungen im interkulturellen Bereich
  • Musikreihe „Klezmer in der Villa“ – die Renaissance und moderne Weiterentwicklung der alten ostjüdischen Klezmermusik widerspiegelt
  • Musikreihe „Worldmusic Café“ – mit Musik aus allen Kontinenten, präsentiert mit Hintergrundinfos und in stimmigem Ambiente* Aktivitäten zur Förderung und Ausgestaltung der Nürnberger Städtepartnerschaften
  • Politische Bildung und Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen (z.B. zu Menschenrechtsfragen, Integrations- und Sozialpolitik...)
  • Informationsreihe „Anstöße: Forum Interkultureller Dialog“ – in Kooperation mit vielen Nürnberger Institutionen* gezielte Kinderkulturangebote (z.B. „kinder kunst raum“, Detektivclubs, Kindertheater...)
  • Stadtteilarbeit rund um die Probleme der Stadtteile St.Leonhard und Schweinau (z.B. im „Stark“ – Stadtteilarbeitskreis St. Leonhard / Schweinau, Kooperation mit dem Integrationsprojekt: „Spielend lernen in Familie und Stadtteil“...)
  • Gruppen- und Kursangebote und Beratungsangebote (Integrationskurse, Alphabetisierungskurse u.a.)
  • Darüber hinaus ist die Villa Leon Treffpunkt vieler Vereine und Initiativgruppen, die eigenständig arbeiten.

Lage

<googlemap lat="49.443361" lon="11.054191" zoom="19"> </googlemap>

Sonstiges:

Neben den eigenen Angeboten ist die Villa Leon oft ein beliebter Austragungsort von Fachtagungen, Bildungs- und Kulturveranstaltungen verschiedenster Institutionen und Trägern.


Kontakt

  • Hausanschrift

Bürgerzentrum Villa Leon
Schlachthofstraße / Philipp-Körber-Weg 1
90439 Nürnberg

  • Telefon: 0911 231-7400
  • Telefax: 0911 231-7404

Quelle: Amt für Kultur und Freizeit

Siehe auch

Weblinks


Weitere Kulturläden in Nürnberg

Außerdem besteht noch in freier Trägerschaft: