Bernd Regenauer

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bernd Regenauer

Bernd Regenauer (* 30. Juli 1956 in München) ist ein fränkischer Kabarettist mit deutschlandweitem Bekanntheitsgrad.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Bernd Regenauer wurde zwar in München geboren, wuchs aber in Nürnberg auf und spielt vorzugsweise in seinem heimischen Dialekt. Bis zur Hochzeit seiner Eltern trug er den Namen Berndt Rühle. Das T von Berndt verlor er durch einen Behördenfehler beim Einwohnermeldeamt. Den Dialekt machte er ab 1996 durch die Rundfunk- und Fernsehserie „Metzgerei Boggnsagg“ bayernweit populär. Der gelernte Drucktechniker und am Nürnberger Meistersinger-Konservatorium ausgebildete Pianist begann seine Bühnenlaufbahn als Liedermacher. Als Kabarettist schrieb auch Texte für andere Kleinkünstler, z. B. für den „Scheibenwischer“. Er war allein und zusammen mit Partnern bundesweit auf Tournee.

Seit Mitte der 1990er-Jahre konzentriert sich Regenauer auf Texte und Figuren in fränkischer Mundart. Zu seinem alter ego wurde dabei Harald Nützel, der fiktive Leiter der Tourismuszentrale Fränkische Schweiz. Dieser diente dem Kabattisten dazu, in minutiös ausgefeilten Abendprogrammen die fränkische Seele und Befindlichkeit auszuloten. Derzeit ist Regenauer mit seinem neuen Soloprogramm „Selten so gedacht” überall auf fränkischen Kleinkunstbühnen, aber auch in größeren Häusern wie dem Stadttheater Fürth unterwegs.

Für das Eisbär-Mädchen Flocke im Nürnberger Tiergarten hat Regenauer den Flocke-Song geschrieben. Die Nürnberger Zeitung präsentiert die CD. Ein Teil des Erlöses aus dem Verkaufspreis (€ 4,95) wird dem Tiergarten zur Verfügung gestellt.

NZ-Fränkisch-Video mit Bernd Regenauer

Die Nürnberger Zeitung hat im November 2010 eine Video-Serie zum fränkischen Humor gestartet, in dem auch Bernd Regenauer vertreten ist.

NZ-Fraenkisch.jpg

<flvplayertwo width="280" height="210">Regenauerfertig.FLV</flvplayertwo> NZ-Fränkisch mit Bernd Regenauer

Veröffentlichungen

  • Radikahlschlag - Satiren zur Zeit, Cadolzburg: ars vivendi, 1997
  • Metzgerei Boggnsagg - Comic 1, Cadolzburg: ars vivendi, April 1999
  • Metzgerei Boggnsagg - Comic 2, Cadolzburg: ars vivendi, 1999
  • Das Boggnsagg-Kochbuch, Cadolzburg: ars vivendi, 2000

Literatur

  • Hans-Peter Klatt: Die neue Kabarett-CD von Bernd Regenauer. «Andere sind schon längst gestorben». In: Nürnberger Zeitung Nr. 80 vom 6. April 2009, Nürnberg plus, S. + 3 - NZ

Siehe auch

Weblinks