Franken-Tastatur

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die aktuelle Reloaded-Version der Franken-Tastatur -zum Vergrößern bitte klicken!
Detail der erster Version.

Eine Franken-Tastatur, die auf die Belange der fränkischen Bevölkerung Rücksicht nimmt, existiert tatsächlich. Sie wird von der Firma Cherry im oberpfälzischen Auerbach hergestellt.

In der NZ erschien zu diesem Thema folgender Artikel im Rahmen der Serie „Der allerschäinste Dialekt“:


Artikel in der NZ

  • Originaltext! Dieser Text stammt aus der Nürnberger Zeitung, ist urheberrechtlich geschützt und deshalb nicht editierbar. Das Anlegen weiterer Abschnitte ist aber durchaus erwünscht!


„Edzadla“ ist viel schöner als „Return“

Von Clemens Helldörfer

„Mensch, wo gibt’s die denn zu kaufen?“ war die spontane Reaktion vieler Kollegen, als ich ihnen vor rund einem halben Jahr das im Internet aufgefundene Bild einer „fränkischen Computer-Tastatur“ zeigte. „Das ist bestimmt bloß ein Gag, den sich da jemand mit einem Bildbearbeitungs-Programm zusammengebastelt hat“, antwortete ich damals in Unkenntnis der Sachlage. Denn diese Tastatur existiert wirklich und ist auch im Laden erhältlich. Hergestellt wird sie von der Cherry GmbH im oberpfälzischen Auerbach.
Kein Wunder, dass die Tastatur bei eingefleischten Franken Begeisterungsstürme auslöst: Die ohnehin recht abstrakten Pfeiltasten wurden durch „Nauf“, Nunter“, „Rieba“ und „Nieba“ ersetzt, aus dem denglischen „Alt“ wurde „Annersch“, und „Alt Gr“ mutierte gar zu „Ganz annersch“.
Die anonyme Rückwärts-Löschtaste wurde durch die Aufschrift „Gschmarri“ direkt sympathisch, und das klassische „Edzadla“ gibt die Funktion der Eingabetaste besser wieder, als dies ein IT-Experte erklären kann. Ganz klar, dass auch der feine Unterschied zwischen dem „hadden D“ und dem „weichen D“ berücksichtigt wurde.
„Wir wurden regelrecht vom Erfolg überrannt“, berichtet Katrin Fritsch, PR-Managerin bei Cherry. Angefangen hatte das Ganze als Mini-Auflage für Cherry-Mitarbeiter (bei denen sich übrigens die Franken und die Oberpfälzer in etwa die Waage halten). Die Nachfrage nach den Mundart-Eingabegeräten, die es für knapp 25 Euro im Fachhandel in einer Fränkisch- und einer Bayrisch-Version gibt, ist auf jeden Fall gewaltig. Im Internet ist sie etwa beim Cherry-Online-Händer Keybo [[1]] erhältlich.


Weblinks

Homepage von Cherry