Fritz Fuchsenberger

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fritz Fuchsenberger (* 1876 in Würzburg; † 1945 in München) war ein Architekt, der großenteils in Bamberg wirkte.

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Fuchsenberger, der nach Abschluss seines Studiums als Assessor in den Staatsdienst trat, war maßgeblich am Bau des Staatsarchivs Bamberg beteiligt. Er wurde später Professor an der TH München.

Werkverzeichnis

Auswahl

Zeit Schöpfungen
1902 - 1905 Staatsarchiv Bamberg, Hainstraße 39
1904 - 1906 Bamberg, Oberpostdirektion, Wilhelmsplatz 3
1907 - 1908 Kirche in Burgsinn
1908 - 1909 Kirche in Adelsdorf
1913 - 1914 Kirche in Wiesthal/Spessart
1926 Pläne für die Kirche in Nürnberg-Mögeldorf
1931 Pläne für St. Bartolomäus in Priesendorf
1932 Kirche in Schwarzenbach an der Saale

Weitere Bauten, bisher unbekannter Bauzeit, in: Helmbrechts, Hohenberg; Erlangen (St. Bonifaz war die erste katholische Kirche im evangelisch geprägten Erlangen im 20. Jahrhundert), Ehingen, Hundelshausen; Niederndorf, Poxdorf (Oberfranken)

Nachkommen

  • Ludwig Fuchsenberger (* 26. Juni 1906 in Bamberg; † 18. Oktober 1960 in Aschaffenburg) war Architekt in Aschaffenburg.

Siehe auch

Bamberg und seine Baudenkmale

Weblinks