Georg Volkert

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg „Schorsch“ Volkert (* 28. November 1945 in Ansbach) ist ein ehemaliger Fußballspieler. Zu seiner aktiven Zeit galt er als einer der besten Linksaußen der deutschen Bundesliga.

Er begann seine Karriere 1965 beim 1.FC Nürnberg, mit dem er in der Saison 1968 die neunte deutsche Meisterschaft erreichte. Vor Beginn der folgenden Saison wurde er bei einem Freundschaftsspiel wegen Schiedsrichterbeleidigung des Feldes verwiesen und mit einer zwölfwöchigen Sperre belegt. Man warf ihm vor, dadurch zum ersten Abstieg des 1. FC Nürnberg im Jahr 1969 beigetragen zu haben.

Später spielte Volkert beim FC Zürich, beim Hamburger SV, dem VfB Stuttgart und zuletzt wieder beim „Club“.

Nach Ende seiner Fußballerkarriere war er beim 1. FC St. Pauli, dem Hamburger SV und wiederum beim 1. FC Nürnberg als Manager tätig.

Weblinks