Grafflmarkt

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Fürther „Grafflmarkt“ ist ein traditioneller Flohmarkt, der zweimal im Jahr, jeweils Freitag und Samstag, in der Fürther Innenstadt ausgerichtet wird. Stände findet man sowohl in der Gustavstraße als auch in der Königstraße und auf dem Löwenplatz.
Am Flohmarkt kommt nichts auf den Hund, sondern wird meistbietend weiter verkauft.

Bezeichnung

Die Bezeichnung „Grafflmarkt“ kommt vom fränkischen Wort „Graffl“, was soviel wie „Gerümpel“ heißt.