Henkerhaus (Nürnberg)

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Henkerhaus in Nürnberg
Ort Nürnberg
Typ Historisches Museum
Eröffnet 2007
Museumsleiter
Telefon 0911 307360
E-Mail
Website http://henkerhaus-nuernberg.de/
Das Henkerhaus am Henkersteg ist ein 2007 eröffnetes Museum in Nürnberg.
Henkerhaus

Inhaltsverzeichnis

Zur Ausstellung

Das Henkerhaus stellt in den ehemaligen Diensträumen des berühmtesten Henkers der Stadt, Franz Schmidt, Nürnberger Kriminalgeschichte vor. Die Ausstellung ist vom Henkerturm am Trödelmarkt aus zugänglich. Die Räume befinden sich in der einzigen noch erhaltenen überbauten Pegnitzbrücke.

Anhand des Dienst-Tagebuches von Franz Schmidt bekommen die Besucher interessante Einblicke in die Rechts- und Kriminalgeschichte der Reichsstadt Nürnberg in der Zeit um 1600. Der Verein „Geschichte für Alle“ hat die Ausstellung konzipiert und bietet von Zeit zu Zeit spezielle Themenführungen an. Die Räume wurden im September 2007 für Besucher freigegeben, nachdem der Lions-Club Nürnberg-Noris durch eine Spende die Renovierung ermöglicht hatte.

Kontakt

  • Hausanschrift:
Trödelmarkt 58
90403 Nürnberg
  • Telefon: über „Geschichte für Alle“, 0911 307360
  • Öffnungszeiten: Ostern bis Dezember jeweils Samstag und Sonntag, 14 bis 18 Uhr
  • Trägerverein:
Geschichte Für Alle e.V.
Institut für Regionalgeschichte
Wiesentalstraße 32
90419 Nürnberg

Literatur

Siehe auch

Weblinks

Artikel in der NZ

  • Originaltext! Dieser Text stammt aus der Nürnberger Zeitung, ist urheberrechtlich geschützt und deshalb nicht editierbar. Das Anlegen weiterer Abschnitte ist aber durchaus erwünscht!

NZ am 15.9.2007

Scharfrichter genoss hohes Ansehen

Von Ute Wolf

Vorlage:NZ:Henkerhaus