Irmgard Reinhart

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Irmgard Reinhart (* 1925 in Nürnberg) ist eine Nürnberger Mundartdichterin und Zeichnerin.

Inhaltsverzeichnis

Zum Leben

Irmgard Reinhart war Technische Assistentin bei der Standard Elektrik Lorenz AG (SEL) in Nürnberg. Die Mundartdichtung gehörte zu ihren Freizeitbeschäftigungen.

Veröffentlichungen

Bücher

  • Vom Plärrer bis zum Schmaußnbuck. Heiteres und Besinnliches vom Pengerzschtrand. Gedichtet, gezeichnet und vertont von Irmgard Reinhart. Nürnberg: Reinhart, 1974, 87 S, Ill., Notenbeispiele (Nürnberger Mundartgedichte, Band 1)
  • Des gibt's blous in Närmberch. Heiteres und Besinnliches. In Nürnberger Mundart gedichtet und gezeichnet von Irmgard Reinhart. Nürnberg: Reinhart, 1980, 167 S. : Ill. (Nürnberger Mundartgedichte, Band 2)
  • Lach di gsund! Nürnberg: Reinhart, 1983, 120 S. (Nürnberger Mundartgedichte, Band 3)
  • Su schäi is unser Schproach! 2. Auflage. Nürnberg: Reinhart, 1988, 140 S., ill. (Nürnberger Mundartgedichte, Band 4)
  • Leichte Mischung. Nürnberg: Reinhart, 1988, 100 S. (Nürnberger Mundartgedichte, Band 5)

Mundartkassetten

  • Erika und Conny Wagner: Weihnachten mit Irmgard Reinhart. Besinnliche, Humorvolle Gedichte und Lieder zur Weihnachtszeit. MC Label: BB Musik, Genre: Weihnachten - Fränkisch spoken

Literatur

Siehe auch

Weblinks

  • Gereimtes und Ungereimtes von Irmgard Reinhart - online