Kollegienhaus

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Zuge des Ausbaus der FAU entstand in den Jahren 1886–89 am südlichen Rand des Schlossgartens nach den Plänen von Friedrich Wilhelm Scharff das Kollegienhaus. Es befindet sich in der Universitätsstraße 15 und wird auch heute noch für Seminare der FAU genutzt.

  • Stadtlexikon Erlangen Der folgende Text stammt aus dem von Christoph Friederich, Bertold von Haller und Andreas Jakob herausgegebenen Stadtlexikon des Stadtarchivs Erlangen, ist urheberrechtlich geschützt und deshalb nicht bearbeitbar. Für weitere Informationen zu diesem Begriff bitte einen eigenen Abschnitt anlegen. Anmerkungen können auf der Diskussionsseite eingefügt werden.

Vorlage:NZ:Stadtlexikon Erlangen/Kollegienhaus


(Quelle: Stadtlexikon Erlangen, Autoren: Jürgen Plötz, Volkmar Greiselmayer)

Literatur

  • Plötz, J.: Zwei Kollegiengebäude im Vergleich: Erlangen und Würzburg, in: EB 48 (2000), 189–248.