Lexikographen in Franken

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lexikographen in Franken befassten und befassen sich mit dem alphabetischen Aufzeichnen von Wissensgegenständen, Personen, Sachbegriffen und Wörtern der Hochsprache und der Mundarten.

Inhaltsverzeichnis

Lexikographen

  • Johann Heinrich Häßlein (1737-1796): Gabi Oswald-Müller (Hrsg.): Das Nürnberger Wörterbuch des Johann Heinrich Häßlein (1737-1796) und seine Benutzung durch Johann Andreas Schmeller. Grafenau: Morsak, 1993, 160 S., ISBN 3-87553-428-X
  • Christian Conrad Nopitsch (1759-1838), ev. Theologe, Mitglied des Pegnesischen Blumenordens. Wegweiser für Fremde in Nürnberg, oder topographische Beschreibung der Reichsstadt Nürnberg nach ihren Plätzen, Märkten, Gassen, Gäßchen, Höfen, geist- und weltlichen öffentlichen Gebäuden, in alphabetische Ordnung gebracht (1801)
  • Thomas Paulwitz (* 1973), Chefredakteur der Sprachzeitung »Deutsche Sprachwelt«, Mitglied des Pegnesischen Blumenordens: „Engleutsch? Nein, danke! Wie sag ich's auf deutsch?“ Ein Volks-Wörterbuch
  • Adolf Schwammberger (1905-1975): Fürth von A bis Z. Ein Geschichtslexikon. Fürth: Selbstverlag der Stadt Fürth, 1968, 408 S.
  • Wolfgang Wußmann: (*) Bamberg-Lexikon. Von ... Apfelweib bis ... Zwiebeltreter. Ein Nachschlagewerk mit weit über 1000 Begriffen und Namen, die für Bamberg von Bedeutung sind. Bamberg: Weiß, 1995, 144 S., ISBN 3-928591-38-X

Lexikographen-Kollektive, auch als Nachschlagewerk im Internet

Bayern

  • Historisches Lexikon Bayerns - HLB
  • Sub-Bavaria - das Wiki-Lexikon der bayerischen Subkulturen - im Netz
  • Bernhard Ebneth: Nationale und internationale biographische Lexika in elektronischen Medien. In: Neue Deutsche Biographie - im Netz

Augsburg

  • Günther Grünsteudel (Hrsg.): Augsburger Stadtlexikon. Hrsg. von Günther Grünsteudel in Zusammenarbeit mit Wolfram Baer ... - 2., völlig neu bearb. und erheblich erw. Aufl. - Augsburg : Perlach-Verlag, 1998, 997 S., ISBN 3-922769-28-4 (1. Auflage, hrsg. von Wolfram Baer ... Red.: Wilhelm Liebhart, 1985, XV, 432 S., ISBN 3-922769-16-0)
    • Anmerkung: Das Augsburger Stadtlexikon von 1985/1998 war das Vorbild für das Stadtlexikon Nürnberg von 1999.

Erlangen

Fürth

  • Adolf Schwammberger (1905-1975): Fürth von A bis Z. Ein Geschichtslexikon. Fürth: Selbstverlag der Stadt Fürth, 1968, 408 S.

München

Nürnberg

  • Michael Diefenbacher; Rudolf Endres (Hrsg.): Stadtlexikon Nürnberg. In Zusammenarbeit mit Ruth Bach-Damaskinos, Martina Bauernfeind, Walter Bauernfeind, Helmut Beer, Horst-Dieter Beyerstedt, Charlotte Bühl, Wiltrud Fischer-Pache, Maritta Hein-Kremer, Daniela Stadler und vielen anderen , 2., verbesserte Auflage. Nürnberg: Tümmels 2000, 1247 S., ISBN 3-921590-69-8 - im Netz
  • Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg (MVGN) - MVGN
    • Walter Gebhardt: Gesamtregister MVGN 1 (1878) – 87 (2000). In: Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg (MVGN), Band 87, 2000, S. 159-275 - MVGN
  • Franken-Wiki, ein Internet-Lexikon der Nürnberger Zeitung

Passau

Schwabach

Schweinfurt

Veröffentlichungen

  • Johann Kaspar Bundschuh: Geographisches, Statistisch-Topographisches Lexikon von Franken oder vollständige alphabetische Beschreibung aller im Fränkischen Kreis liegenden Städte, Klöster, Schlösser, Dörfer, Flekken, Höfe, Berge, Thäler, Flüsse, Seen, merkwürdiger Gegenden u.s.w. mit genauer Anzeige von deren Ursprung, ehemaligen und jezigen Besizern, Lage, Anzahl und Nahrung der Einwohner, Manufakturen, Fabriken, Viehstand, merkwürdigen Gebäuden, neuen Anstalten, vornehmsten Merkwürdigkeiten usw. Vierter Band. Nebst einem Anhang von der Freyen Reichsritterschaft in Franken. Zweyter Band. Ulm, 1800, im Verlag der Stettinischen Buchhandlung, 780 Spalten - im Netz

Literatur

  • Dietrich Blaufuß: »Jöcher« Specialis'. Das „Nürnbergische Gelehrten-Lexicon“ von Georg Andreas Will 1755-1758. Reichsstädtische Biographik am Ende des Alten Reichs. In: Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg (MVGN), Band 73, 1986, S. 77-93, und 5 Seiten Abbildungen - MVGN
  • bin: Kein Blättern mehr im Brockhaus. Das berühmte Nachschlagewerk ist künftig nur noch im Internet zu haben. In: Nürnberger Nachrichten Nr. 39 vom 15. Februar 2008, S. 3 - NN
  • dpa: Besitzerwechsel. Es bröckelt beim Brockhaus. In: Nürnberger Zeitung Nr. 295 vom 18. Dezember 2008, S. 7
  • dpa: Hat der Brockhaus eine Zukunft? In: nordbayern.de vom 18. Dezember 2008 - nordbayern.de
  • Jan Christgau: Nachschlagewerke: Die Buchdeckel verstauben. Ist das Internet besser als das Lexikon? In: Nürnberger Zeitung Nr. 84 vom 13. April 2010, Nürnberg plus, S. + 1 - NZ

Siehe auch

Weblinks