Marlene Mortler

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marlene Mortler

Marlene Mortler (* 16. Oktober 1955 in Lauf an der Pegnitz) ist eine fränkische Politikerin (CSU). Seit November 2009 ist sie tourismuspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag.

Inhaltsverzeichnis

Biografische Daten

Geboren: 16. Oktober 1955 in Lauf an der Pegnitz; ein Zwillingsbruder

Familienstand: verheiratet

Kinder: zwei Söhne, eine Tochter, zwei Enkelkinder

Konfession: evangelisch

Ausbildung: Meisterin der ländlichen Hauswirtschaft

Wohnort: Lauf, Ortsteil Dehnberg

Politische Stationen

von 1982 bis 2004 Vorsitzende der Landfrauen im Nürnberger Land
seit 1989 Mitglied der CSU
seit 1990 Kreisrätin im Nürnberger Land
seit 1992 Mitglied des Präsidiums des Bayerischen Bauernverbands, Bezirksbäuerin des Bauernverbands Mittelfranken
seit 1996 Mitglied der Frauen Union
von 1996 bis 2004 erste stellv. Landrätin des Landkreises Nürnberger Land
seit 1997 erste stellv. Landesbäuerin
seit 2002 Mitglied im Deutschen Bundestag
von 2004 bis 2005 agrarpolitische Sprecherin der CSU im Bundestag
von 2006 bis Nov. 2009 Vorsitzende Ausschuss für Tourismus im Deutschen Bundestag
seit Juni 2009 stellvertretende Vorsitzende des CSU Bezirksverbands Mittelfranken
seit Nov. 2009 Vorsitzende AG Tourismus CDU/CSU Bundestagsfraktion (Tourismuspolitische Sprecherin der Unionsfraktion)


Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts

-Absatzfonds der Landwirtschaft, Bonn, Mitglied des Verwaltungsrates, ehrenamtlich

-Bayerische Landeszentrale für Neue Medien, München, Mitglied des Medienrates

- Bayerische Versicherungskammer, München, Mitglied im landwirtschaftlichen Beirat

-Landkreis Nürnberger Land, Lauf an der Pegnitz, Mitglied des Kreistages


Funktionen in Unternehmen

QS Qualität und Sicherheit GmbH, Bonn, Mitglied des Kuratoriums, ehrenamtlich


Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen

  • Bayerischer Bauernverband, München, Stellv. Landesvorsitzende der Landfrauen
  • Deutsches Kinderhilfswerk e.V., Berlin, Mitglied des Vorstandes (bis 22.9.2007)

Veröffentlichungen

  • Herbert Bessel - das Spiel mit den Formen, Radierungen. Ausstellung September 2003 bis Januar 2004 im Kunstmuseum Hersbruck, anschließend bis Mitte April im Landratsamt Nürnberger Land in Lauf / Kunstmuseum Hersbruck. Einführung von Herma Bashir-Hecht. Hrsg.: Anna M. Scholz. Textbeiträge Marlene Mortler, Herbert Bessel, Herma Bashir-Hecht. Hersbruck: AMS-Verlag, 2003, 81 S., ISBN 3-9807581-7-6 (Schriften des Kunstmuseums Hersbruck; Band 8)

Siehe auch

Weblinks