Matthias Dießl

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Matthias Dießl (* 6. Dezember 1975 in Fürth) ist Landrat des mittelfränkischen Landkreises Fürth. Er ist ledig.

Matthias Dießl

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Schule, Beruf und Studium

Matthias Dießl besuchte von 1982 bis 1986 die Grundschule in Cadolzburg. Anschließend wechselte er auf das Wolfgang-Borchert-Gymnasium Langenzenn, auf dem er 1995 sein Abitur bestand.

Im Anschluss an das Gymnasium und den Wehrdienst begann Matthias Dießl eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Fürth, welche er 1998 erfolgreich abschloss. Sein Haupttätigkeitsfeld seit 2002 war der Bereich „Existenz- und Unternehmensgründung“.

Von 1998 bis 2004 studierte er parallel zur Ausbildung und zum Beruf an der Fernuniversität Hagen, welches er 2004 als Diplomkaufmann abschloss.

Politisches Engagement

Matthias Dießl engagierte sich seit seinem 20. Lebensjahr in der Jungen Union, wobei er den JU-Ortsverband Seukendorf gründete und später stellvertretender JU-Kreisvorsitzender und Mitglied des JU-Bezirksvorstandes wurde.

Im Jahr 1996 trat er zusätzlich der CSU bei, für die er ab 2002 im Gemeinderat von Seukendorf als 3. Bürgermeister tätig war. 2002 wurde er gleichzeitig in den Kreistag gewählt. Drei Jahre später wurde er zum CSU-Kreisvorsitzenden gewählt und 2007 übernahm er den Vorsitz der CSU-Fraktion.

Als Landrätin Dr. Gabriele Pauli nicht mehr kandidieren wollte, nominierte der Kreisverband der CSU Fürth-Land Herrn Dießl zum Landrats-Kandidaten. Am 02. März 2008 errang er bereits im ersten Wahlgang mit 50,31 % der abgegebenen Stimmen die absolute Mehrheit und wurde somit zum jüngsten bayerischen Landrat.

Vereine, Verbände, Hobbies

  • Seit 1984 spielt Matthias Dießl in der Musikkapelle Burgfarrnbach und bekleidet dort seit 1999 die Position des stellvertretenden Vorstandes.
  • Seit 2008 steht Matthias Dießl dem Verein 1-2-3 e.V. - Netzwerk für Prävention im Landkreis Fürth vor, der das langfristige Ziel hat, Lebensweisen und Lebensbedingungen zu stärken, die einer gesunden Entwicklung förderlich sind und damit krankmachenden Lösungsversuchen vorzubeugen.
  • Als Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins ist Matthias Dießl seit 2009 tätig.
  • Zusätzlich ist Matthias Dießl Vorsitzender der Landkreis-Stiftung, die als Förderschwerpunkt gemeinnützige Zwecke im Bereich der Förderung von Jugend und Familie hat.

Siehe auch

Weblinks

  • Landrat Matthias Dießl - im Netz
  • 1-2-3 e.V.- Netzwerk für Prävention im Landkreis Fürth - im Netz