Michael Peter

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Peter
Michael Peter (* 1971 in Waiblingen) ist Gründer, Inhaber und Geschäftsführer der P&P-Gruppe Bayern. Darüber hinaus engagiert sich der verheiratete Familienvater stark in den Bereichen Soziales, Kultur und Sport in der Metropolregion.

Leben und Werk

Seine Jugend verbrachte Peter als eines von mehreren Kindern einer im Drogeriegroßhandel tätigen Familie in Franken.

Nach seinem Fachabitur 1990, Erfüllung seines Grundwehrdienstes und erfolgreichem Abschluss einer verkürzten Ausbildung 1992 war er als Projektleiter von Großprojekten in ganz Deutschland tätig.

Bereits 1996, im Alter von 24 Jahren, machte er sich mit dem Schwerpunkt Wohnbausanierung als Bauträger selbstständig und gründete die P&P Bauträger GmbH. Das Hauptaugenmerk der Gesellschaft lag damals auf der Altbau- und Denkmalschutzsanierung in Bayern, Berlin und den neuen Bundesländern.

Um sich stärker seiner Familie widmen zu können und aus Verbundenheit mit der Region verlegte Peter 2005 seinen Aktionsbereich gezielt auf Fürth und die Metropolregion. Sein erstes großes Projekt war die Sanierung der Immobilien auf dem Gelände der ehemaligen US-Kaserne in Fürth, heute der Südstadtpark, an der er maßgeblichen Anteil hatte.

Seit der Gründung der P&P-Gruppe Bayern GmbH 2008 kümmert er sich mit seinem Unternehmen neben der Sanierung von Denkmalschutz-Immobilien auch um Neubauprojekte.

2011 gründete Peter die P&P Stiftung VITA, die es sich zum Ziel gemacht hat, benachteiligte Kinder aus der Metropolregion dauerhaft zu fördern und sie in ihrer Entwicklung zu begleiten.

Ehrenamtliches Engagement

Neben seiner unternehmerischen Tätigkeit setzt Peter sich aus Überzeugung auch für soziale, kulturelle und sportliche Belange in der Metropolregion ein. Mit der P&P Stiftung VITA schuf er 2011 ein Projekt, das sich gezielt um die Förderung benachteiligter Kinder kümmert. Darüber hinaus ist er Gremiumsmitglied der IHK Nürnberg/Fürth, Mäzen des Ludwig-Erhard-Initiativkreises und als Förderer regionaler Sportvereine (u.a. SpVgg Greuther Fürth, 1.FC Nürnberg, Thomas Sabo Ice Tigers, HC Erlangen) aktiv.


Weblinks