MotorSportClub Nürnberg

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Motorsport Club Nürnberg (MCN) ist der bekannteste Nürnberger Motorsportverein.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Am 8. März 1947 scharten sich in der Nürnberger Lindenaststraße einige motorsportbegeisterte Männer um den Diplomkaufmann Hans Richter, der einen Monat zuvor den ADAC Gau Nordbayern ins Leben gerufen hatte, um sich Gedanken um die Austragung eines Motorradrennens auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände zu machen. Dazu gründeten sie die ADAC-Untersektion Nürnberg und gaben ihr den Namen Motorsportklub Nürnberg (Klub wohlgemerkt noch mit k geschrieben). Eigentlich war es im Nachkriegs- und Hungerjahr 1947 unmöglich, so ein Unterfangen auf die Beine zu stellen. Denn Mannen um Hans Richter gelang es dank der Mithilfe amerikanischen Besatzungtruppen dennoch, ein Motorradrennen rund um die Steintribüne zu organisieren. 60.000 Zuschauer waren damals anwesend.

Damit begann eine beispiellose Erfolgsgeschichte, die bis heute anhält. Der Motorsport Club Nürnberg (MCN) schaffte es im Lauf der Jahre immer wieder, die Top-Rennveranstaltungen an den Norisring zu holen. Ob Sportwagen, Gruppe C, Sportprototypen _ fast alles außer der Formel 1 war in Nürnberg am Start. Zu danken war dies Männern wie Hans Richter, der mit einer einjährigen Unterbrechung (von 1949 bis 1950 amtierte Dr. Zilcher) bis 1953 1. Vorsitzender des MCN war. Nach Richter kam bis 1961 Willy Freiberger, der von Dr. Oskar Ficht gefolgt wurde. Ab 1978 übernahm dann Gernot Leistner den Vereinsvorsitz, den er bis heute innehat.

Auch der motorsportliche Nachwuchs ist beim MCN gut aufgehoben. Dafür investiert der MCN auch viel Geld. Ganz zu schweigen vom sozialen Vereinsleben. Im MCN fühlen sich die Mitglieder wohl und gut betreut. In der Vergangenheit und heute. Im Jahr 2007 kann der MCN seinen 60. Geburtstag feiern. Von Alterserscheinungen ist aber keine Spur. In Zukunft wird der Verein sicherlich weiter auf sich aufmerksam machen. Garantiert immer positiv.

Aktivitäten

Natürlich ist das Norisringrennen in jedem Jahr das Hauptereignis, das vom MCN organisiert wird. Nicht umsonst spricht man überall vom "Saisonhöhepunkt", wenn das Deutsche Tourenwagen Masters (DTM) nach Nürnberg kommt. Wie gut die Organisation des MCN-Teams jedes Jahr funktioniert, zeigt sich auch daran, dass immer wieder Delegationen aus aller Herren Länder an den Norisring pilgern, um zu sehen, wie die fleißigen Helfer ein motorsportliches Großereignis wie das Norisring Speedweekend auf die Beine bringen. Doch nicht nur die sportliche Organisation ist vorbildlich, auch auf anderen Gebieten übernahm der MCN eine Vorreiterrolle. So wurden in Nürnberg erstmals Kombinationstickets für mehrere Tag verkauft. Auch in Sachen Umweltschutz tat sich der MCN hervor. Erstmals wurde am Norisring die Mülltrennung ein- und durchgeführt.

Literatur

Siehe auch

Weblinks