Neuhaus an der Pegnitz

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neuhaus an der Pegnitz
Ortstyp Markt
Landkreis Nürnberger Land
Regierungsbezirk Mittelfranken
Bundesland Bayern
Höhe 395 m über NN
Fläche 23,32 km²
Einwohner 2.830
Gemeindeschlüssel 09574140
KFZ-Kennzeichen LAU
Anschrift der Verwaltung Unterer Markt 9
91284 Neuhaus a.d. Pegnitz
Telefon 09156 9291-0
Website http://www.neuhaus-pegnitz.de
Bürgermeister Josef Springer (CSU)
Wappen Neuhaus.png
Burg Feuerstein

Der Markt Neuhaus an der Pegnitz liegt im nordöstlichsten Teil des mittelfränkischen Landkreises Nürnberger Land.

Inhaltsverzeichnis

Überblick

Überragt wird der Ort von der Burg Veldenstein, die im Mittelalter fürstbischöfliche Burg war. Gewaltige Mauern und Türme zeugen von ihrer geschichtlichen Größe.

Wanderwege, Radwege und die Maximiliansgrotte laden zu einem Besuch ein.

Ortsteile

Name Einwohner
Neuhaus 1.482
Bärnhof 194
Finstermühle 219
Höfen 134
Krottensee 412
Mosenberg 253
Rehberg 9
Rothenbruck 145
Hammerschrott 36
Ziegelhütte 18

Nachbarorte

Politik

1. Bürgermeister ist Josef Springer (CSU).

Der Marktgemeinderat besteht aus 14 Mitgliedern:

Partei Sitze
CSU 6
SPD 5
BNU 3

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

  • Bahn: Neuhaus liegt an der Bahnstrecke Nürnberg - Hersbruck rechts der Pegnitz - Pegnitz - Bayreuth/Marktredwitz und wird in beiden Richtungen stündlich bedient. Der Bahnhof gehört zum Einzugsbereich der VGN.
  • Straße: Neuhaus liegt an der Staatsstraße 2162, die durch das Pegnitztal führt.

Kommunbraurecht

In Neuhaus wird noch immer das berühmte Kommunenbier gebraut. Durch ein Privileg des Fürstbischof von Bamberg, Weigand von Redtwitz (1522-1556), wurde den Bewohnern das komunale Braurecht, welches auch das Schankrecht beinhaltet, verliehen. Seit dieser Zeit durfte jeder Bier brauen und in seinem Haus ausschenken und verkaufen.

Sehenswürdigkeiten

Die spätbarocke Pfarrkirche birgt für den Kenner viele Kostbarkeiten.

Weblinks

Karte

<googlemap lat="49.628059" lon="11.552382" zoom="14"></googlemap>