Regnitz

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Regnitz entsteht bei Fürth aus ihren Quellflüssen Rednitz und Pegnitz. Sie ist knapp 59 Kilometer lang.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf des Flusses

Die Regnitz fließt von Fürth in Richtung Norden durch Erlangen und Forchheim und mündet bei Bamberg in den Main.

Besonderes

Zwischen Fürth und Forchheim gab es früher zahlreiche Wasserschöpfräder an der Regnitz. Die meisten sind mittlerweile verschwunden, so dass die verbliebenen mittlerweile unter Denkmalschutz gestellt werden mussten.

Tourismus

Der Tourismusverband Franken bewirbt und pflegt den Regnitzradweg, der von Fürth über Erlangen und Forchheim nach Bamberg führt.

Literatur

  • Georg Gärtner: Rechts und links der Regnitz. Wanderungen im Knoblauchland, Sebalder Forst, Gräfenberger Land und westlichen Regnitzgebiet. Nürnberg: Fränkische Verlagsanstalt & Buchdruckerei, 1922, III, 120 S. (Fränkische Wanderbücher; Band 2)
  • Regina Hanemann (Hrsg.): Im Fluss der Geschichte. Bambergs Lebensader Regnitz. Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung vom 25. April bis zum 1. November 2009 im Historischen Museum Bamberg. Mit Beiträgen von Karin Dengler-Schreiber ... [Veranstaltung der Ausstellung: Museen der Stadt Bamberg; Flussparadies Franken e.V.]. Baunach: Spurbuchverlag, 2009, 224 S., ISBN 978-3-88778-333-4 (Schriften der Museen der Stadt Bamberg; Nr. 49)

Siehe auch

Weblinks