Roland Lindenmann

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Künstler Roland Lindenmann wurde am 9. Dezember 1935 in Pforzheim geboren. Seit 1961 bis zu seinem plötzlichen Tode am 29. Januar 2011 lebte und arbeitete er in Höchstadt an der Aisch. Sein Leben war stets gepägt von Erfolgen sowie Misserfolgen in beruflicher und auch privater Hinsicht. Den Tiefpunkt erreichte er im Jahr 2000, als er nach 30 Jahren sein Haus verlor und von nun an im örtlichen Obdachlosenasyl hausen musste. Von diesem Schicksalsschlag konnte er sich weder körperlich noch seelisch je wieder erholen.

Lindenmann war ein sehr vielseitiger Künstler. So zählte neben Glaskunst, Metall- und Holzplastiken auch Malerei und Grafik zu seinem Repertoire. Auch wenn er oft aneckte und mit seiner Stadt haderte, blieben ihm doch viele Freunde und Bewunderer und im Stadtrat fällt bis heute jede Entscheidung unter einem Lindenmann-Relief.


Siehe auch

http://www.galerie-bruessel.de/bruessel/kuenstler/ROLAND%20LINDENMANN/?start=0

http://www.nordbayern.de/region/hoechstadt/kunstler-erlag-einer-herzattacke-1.471894