Südstadtladen (aufgegangen in den Südpunkt)

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Hinweis: Der Südstadtladen wurde mittlerweile in das Kultur- und Bildungszentrum Südpunkt integriert.

Der Südstadtladen im Stadtteil Steinbühl ist einer von elf städtischen Nürnberger Kulturläden. Sein Angebot findet in zwei Räumen, einer Cafeteria (65 m²) und einem Gruppenraum (20 m²) statt. Es werden etwa 25 laufende Kurse und Gruppen angeboten. Markant von außen ist die Wandmalerei an der Fassade, die 1997 von dem Nürnberger Künstler Fredder Wanoth geschaffen wurde.


Inhaltsverzeichnis

Entstehung/Schwerpunkt

Der Südstadtladen wurde im September 1982 eröffnet und soll zur "kulturellen Belebung der Südstadt" beitragen. Sein Ziel ist es, sich für die Interessen der deutschen und ausländischen Stadtteilbewohner/innen einzusetzen. Dies kann durch zahlreiche Vernetzungen, ein vielfältiges Gruppen- und Kursangebot oder durch Projekte wie beispielsweise der Kinderzirkus GECCO oder das Festival „Auf in den Süden“ geschehen.

Angebote wie Integrationskurse für Frauen oder der internationale Frauengesprächskreis sind Teil der interkulturellen Arbeit, die ein Schwerpunkt des Kulturladens ist.

(Quelle: Amt für Kultur und Freizeit)

Kontakt

Südstadtladen
Steinheilstraße 7
90459 Nürnberg

Weblinks

Weitere Kulturläden in Nürnberg

Außerdem besteht noch in freier Trägerschaft: