Schloss Seehaus

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schloss Seehaus ist ein Gebäude bei Höfen in der Gemeinde Stegaurach. Das Schloss wurde als Wasserwärter-Verwaltungshaus im 16. Jahrhundert erbaut und im ersten Stock ein Repräsentationsraum eingerichtet. Nach der Säkularisation wurde es privatisiert.

Geschichte

Ursprünglich handelte es sich um ein Weiherhaus für den Weiherwärter der dort liegenden Karpfenweiher. Allmählich wurde es im Stil der jeweiligen Zeit ausgebaut. Im 19. Jahrhundert erwarb die Familie Boveri das Seehaus als Landsitz und erst 1910 wurde der renaissanceähnliche Turm angebaut. Familie Boveri verkaufte das Schloss durch Margret Boveri 1972.


Siehe auch