Sigena-Gymnasium

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Sigena-Gymnasium ist eine Schule der Stadt Nürnberg.

Sigena Gymnasium
© Roland Fengler/NZ

Inhaltsverzeichnis

Überblick

Sigena-Gymnasium
Gibitzenhofstraße 135
90443 Nürnberg

Tel. 0911 414250
Fax: 0911 4249320

Profil: Städtisches Mathematisch-Naturwissenschaftliches, Neusprachliches und Sozialwissenschaftliches Gymnasium
Schülerzahl: ca. 802 Schülerinnen und Schüler
Lehrerzahl: ca. 73 Lehrkräfte (Stand: November 2011)

erbaut: 1956 bis 1959
Architekt: Friedrich Seegy und Timme vom Hochbauamt

Zur Architektur

Die Architektur der Aulas des Sigena Gymnasiums und des Neuen Gymnasiums in Nürnberg sticht durch besondere Merkmale hervor. Die doppelläufige, frei gespannte Treppe ist ein markantes architektonisches Merkmal in der Aula des Sigena-Gymnasiums, das auch heute noch überzeugt.

Bekannte Lehrer

  • Dr. Joachim Roller (* 1970 in Schwabach), seit 2002 Musiklehrer am Sigena-Gymnasium, Kirchenmusiker und Musikwissenschaftler [1]

Bekannte Schüler

  • Dagmar Wöhrl, geb. Winkler, (* 1954 in Stein bei Nürnberg), Abitur 1973, seit 2005 Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie

Auszeichnung

  • 2008 Wilhelm-Freiherr-von-Pechmann-Preis für den Gedenkband: „Verfolgt, Vertrieben, Ermordet. Die 120 Jüdinnen vom Mädchenlyzeum“, erarbeitet von Schülern der 9. Klasse, 2007

Literatur

  • Wolf M. Hergert (Hrsg.): „Verfolgt, vertrieben, ermordet“. Das Schicksal der Jüdinnen an einer Nürnberger Oberschule 1933 - 1945. Sigena-Gymnasium (Nürnberg). Arbeitsgemeinschaft Schulgeschichte. Nürnberg: Sandberg-Verlag, 2007, 111 S., ISBN 978-3-930699-49-0; ISBN 3-930699-49-4

Siehe auch

Weblinks

Artikel in der NZ

Die NZ veröffentlichte im Rahmen der Serie "Architektur in Nürnberg" folgenden Artikel zu den beiden Schulen.

  • Originaltext! Dieser Text stammt aus der Nürnberger Zeitung, ist urheberrechtlich geschützt und deshalb nicht editierbar. Das Anlegen weiterer Abschnitte ist aber durchaus erwünscht!

Vorlage:NZ:Sigena-Gymnasium/Neues Gymnasium