Steffen Weinhold

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Handballspieler Steffen Weinhold
©: Roland Fengler/NZ

Steffen Weinhold, geboren am 19. Juli 1986, ist seit der Saison 2007/2008 Handballspieler beim Bundesligisten HSG Nordhorn. Zuvor spielte der Junioren-Nationalspieler im rechten Rückraum bei den Regionalliga-Handballern des HC Erlangen.

Mit sechs Jahren lernte Weinhold bei seinem Heimatverein TSV Altenberg, Handball zu spielen. Im Jahr 1996 wechselte er schließlich zum TSV Zirndorf (später HG 2000 Zirndorf), wo er sich kontinuierlich in der Bayernliga weiterentwickeln konnte und auch den Sprung in die Auswahl des Bayerischen Handball-Verbandes (BHV) und den Kader des Deutschen Handball-Bundes (DHB) schaffte.

Beim DHB-Länderpokal erreichte Weinhold mit dem Team Bayern im Jahr 2002 den fünften Platz. Es folgten mehrere Einsätze in der Junioren-Nationalmannschaft. Im Januar 2003 wechselte Weinhold schließlich zum HC Erlangen, wo er als B-Jugendlicher zunächst bei den A-Junioren spielte. Mit dieser Mannschaft wurde er bayerischer Vizemeister. Mit seinen 1,88 Metern und 84 Kilogramm Gewicht gelang es Weinhold damals, frühzeitig im Männerbereich Fuß zu fassen. Unter HC-Trainer Mathias Bracher wurde er im Regionalliga-Team integriert.


Weblinks

Homepage der HSG Nordhorn