Wehrkirche St. Georg (Kraftshof)

Aus Franken-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf den Friedhof

Die Wehrkirche St. Georg ist eine evangelische Kirche im Nürnberger Stadtteil Kraftshof.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Einweihung der Kirche wird auf das Jahr 1315 geschätzt. Ursprünglich war die Kirche die Grablege der Kraftshofer Familie Kress. In den nachfolgenden Jahrhunderten wurde die Wehrkirche mehrfach erweitert und wurde 1512 fertig gestellt.

In den Markgrafenkriegen 1449, 1552 und im 30-jährigen Krieg wurde die Wehranlage mehrfach beschädigt, nicht jedoch die Kirche.

Bei einem Bombenangriff im Jahr 1943 brannte die Kirche fast vollständig aus und konnte erst 1952 nach einer großzügigen Spende der amerikanischen Familie Samuel und Rush Kress wieder aufgebaut werden.

Neben den regulären Gottesdiensten ist die Kirche insbesondere für Hochzeiten gefragt und außerdem ein beliebtes Ausflugsziel.

Beschreibung

Innerhalb eines fünfeckigen Mauerrings befinden sich neben der Kirche und dem Friedhof auch ein ehemaliges Schulhaus und die Mesnerwohnung. Ein Eckturm diente als Grabkapelle für die Adelsfamilie Kress.


Anschrift

  • Hausanschrift:
Kraftshofer Hauptstraße 170
90427 Nürnberg
  • Pfarramt:
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Nürnberg-Kraftshof
Kraftshofer Hauptstraße 165
90427 Nürnberg
  • Telefon: 0911 305998
  • Telefax: 0911 305964

Öffnungszeiten

vom Ostersonntag bis zum Reformationsfest täglich von 8 Uhr bis 18 Uhr
In den Wintermonaten bleibt die Kirche geschlossen.
Gottesdiensttermine werden auf der Internetseite bekanntgegeben.


Literatur

  • Krieg und Frieden - Wehrbauten in und um Nürnberg, Veröffentlichung zum Tag des Offenen Denkmals 2005 - als PDF

Siehe auch

Weblinks